Einsätze 2008

 

Einsätze 2014 Einsätze 2013 Einsätze 2012 Einsätze 2011 Einsätze 2010 Einsätze 2009
Einsätze 2008 Einsätze 2007 Einsätze 2006 Einsätze 2005 Einsätze 2004  

 

November 2008

 

26.11.2008, 11:00 - 12:30 Uhr
Verkehrsunfall zwischen Kirchroth und Saulburg

Die Feuerwehren Kirchroth und Parkstetten wurden am Mittwoch zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2148 zwischen Kirchroth und Saulburg alarmiert. An einer Kreuzung auf der ST 2148 (Abzweigung Aufroth bzw. Untermietnach) verunfallten zwei Pkws mit jeweils einer Person. Zunächst wurde von der Rettungsleitstelle mitgeteilt, dass eine Person eingeklemmt sei. Als die Feuerwehren an der Einsatzstelle eintrafen, waren allerdings beide Personen bereits befreit. Die Feuerwehr Kirchroth unterstütze den Rettungsdienst bei der Rettung der Verunglückten und beseitigte das ausgelaufene Öl. Die Feuerwehr Parkstetten wurde zur Verkehrsabsicherung bzw. -umleitung eingesetzt. Nach 1,5 h waren die verunfallten Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen geborgen und die Feuerwehren konnten die Einsatzstelle wieder verlassen.

Eingesetzte Feuerwehren:

FFW Kirchroth
 - LF 16 / 12
 - MZF
FFW Parkstetten
 - TLF 16 / 25
 - LF 8 / 6
 - ELW

Außerdem am Einsatzort:

Rettungsdienst
- 2 RTW + CHR 15
Polizei
- 3 Fahrzeuge + Hubschrauber
Abschleppunternehmen

 

 

Oktober 2008

 

21.10.2008, 02:15 - 03:15 Uhr
Defekt an Dieseltank auf BAB 3 Richtung Wörth

Durch ein auf der Fahrbahn liegendes Reifenteil wurde der Tank des LKW beschädigt. Die FFW Kirchroth hat das Loch provisorisch abgedichtet und den LWK bis zur Ausfaht Wörth begleitet, wo dann ein Reperaturdienst alarmiert wurde.

 

15.10.2008, 17:20 - 17:45 Uhr
Diesel ausgelaufen auf BAB 3 Wörth Richtung Kirchroth

Die Feuerwehr Kirchroth wurde auf die Autobahn zwischen Wörth und Kirchroth alarmiert, da dort ein LKW Diesel vorloren hat. Auf der Einsatzfahrt Richtung Wörth wurde Kontakt zur Wörther Feuerwehr aufgenommen und abgeklärt, dass der Schaden ohne unsere Hilfe unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die FFW Kirchroth fuhr daraufhin ohne Erreichen des Einsatzortes wieder nach Hause.

 

14.10.2008, 19:15 - 21:15 Uhr
Einsatzübung Scheunenbrand in Pillnach

 

 

August 2008

 

03.08.2008, 00:00 - 00:00 Uhr
LKW - Brand auf BAB 3

Zwischen der Anschlussstelle Kirchorth und Wörth an der Donau hat auf Höhe Leithen der Reifen eines Kühllastwagens wegen eines technischen Defekts Feuer gefangen. Das Feuer griff rasch auf den Isolieraufbau des Sattelschleppers über. Die Feuerwehr Kirchroth hatte den Brand mit einem Schaumrohr schnell unter Kontrolle. Die Feuerwehr Parkstetten half noch beim Abkühlen der Achsen und kontollierte das Fahrzeug mit der Wärmebildkamera. Die Feuerwehr Bogen war zur Wasserversorgung angerückt.
Durch die Druckwelle des geplatzten LKW-Reifens löste der Seiten- und Beifahrerairbag eines vorbeifahrenden Audis aus. Dieser musste abgeschleppt werden.

Eingesetzte Feuerwehren:

FFW Kirchroth
 - LF 16 / 12
 - MZF
FFW Parkstetten
FFW Bogen

Außerdem am Einsatzort:

- KBI Reinhard Krieger
- Autobahnpolizei
- Autobahnmeisterei
- Abschleppunternehmen
- THW

 

Juli 2008

 

22.07.2008, 19:30 - 20:00 Uhr
Baum auf Straße

Am Kellerberg zwischen Kirchroth und Saulburg lag ein Ast, der durch 2 der 15 ausgerückten Feuerwehrler beseitigt wurde. Der Einsatz war bis zum Eintreffen des MZF bereits abgearbeitet. Auch hier ist wieder einmal an die Vernunft des Alarmierers zu appellieren, ob dies Gefahren nicht selbstständig beseitigt hätte werden können. 

 

April 2008

 

12.04.2008, 08:30 - 08:45 Uhr
Baum auf Straße

Die Feuerwehr Kirchroth wurde alarmiert, da sich auf der Straße zwischen Hundsschweif und Untermiethnach in Baum befinden soll. Das vorgefundene Bäumchen, eigentlich nur ein Ast, wurde mit der geballten Manneskraft eines einzigen Kameraden über die Leitplanke geschmissen. (Anmerkung des Retters in der Not vom 17.04.: Mir tat noch 4 Wochen danach der Rücken weh... ;-))
Der Anrufer sollte sich Gedanken machen, ob das alarmieren der Feuerwehr hier wirklich nötig war.

 

März 2008

 

10.03.2008, 22:44 - 00:30 Uhr
Diesel ausgelaufen auf BAB 3

Durch einen auf der Fahrbahn zwischen Wörth und Kirchroth liegenden Auspuff wurde der Tank eines LKWs aufgerissen und der Diesel verteilte sich auf der Fahrbahn. Mit dem MZF, welches über den Feldweg zur Einsatzstelle bei der Ausfahrt Kirchroth fuhr, wurde bereits begonnen den Diesel aufzufangen, da das LF 16 / 12 auf der Autobahn erst bis nach Wörth fahren musste. Aus dem Tank wurden rund 300 Liter Kraftstoff in Kanister umgefüllt. Die Fahrbahn wurde anschließend gereinigt.
 

Eingesetzte Feuerwehren:

FFW Kirchroth:
 - LF 16 / 12
 - MZF
 

Außerdem am Einsatzort:

- KBI Reinhard Krieger
- KBM Albert Uttendorfer
- Autobahnpolizei
- Autobahnmeisterei

 

08.03.2008, 16:30 - 17:00 Uhr
PKW-Brand auf BAB 3

Während unserer großen THL-Vorführung der Firma Weber-Hydraulik im gemeindlichen Bauhof wurde aus Straubing die Sirene ausgelöst. Auf der BAB 3 zwischen Kirchroth und Wörth hat bei einem alten VW-Transporter der Motor Feuer gefangen. Auch bei diesem Einsatz hat glücklicherweise ein LKW-Fahrer den Brand mit seinem Feuerlöscher unter Kontrolle bringen können. Die Feuerwehr Kirchroth hat den Motorblock noch weiter abgekühlt und anschließend die Fahrbahn gereinigt.
 

Eingesetzte Feuerwehren:

FFW Kirchroth:
 - LF 16 / 12
 - MZF

Außerdem am Einsatzort:

- KBM Albert Uttendorfer
-Autobahnpolizei
 

 

04.03.2008, 06:50 - 07:30 Uhr
PKW-Brand auf BAB 3

Ein VW-Fahrer hat aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist zuerst in die Mittelleitplanke und daraufhin in die Außenleitplanke geprallt. Das Fahrzeug blieb quer auf der rechten Fahrspur stehen und fing Feuer. Ein hilfsbereiter Lastwagenfahrer blieb stehen und brachte das Feuer mit seinem Feuerlöscher unter Kontrolle. Der PKW wurde auf den Standstreifen geschoben und die Fahrbahn wurde gereinigt.
 
Eingesetzte Feuerwehren:

FFW Kirchroth
  - LF 16 / 12
  - MZF

Außerdem am Einsatzort:

- KBM Albert Uttendorfer
- Autobahnpolizei
- Autobahnmeisterei

 

02.03.2008, 18:00 - 19:15 Uhr
Ölspur in Kirchroth

Ein PKW hat durch einen Defekt an der Dieselleitung eine Dieselspur von der Autobahnabfahrt durch ganz Kirchroth bis hin zur Tankstelle gezogen. Die Schwerpunkte bei der Reinigung der Fahrbahn lagen in den Kurven, da dort erhöhte Rutsch- bzw. Sturzgefahr besteht.

Eingesetzte Feuerwehren:

FFW Kirchroth
  - LF 16 / 12
  - MZF

Außerdem am Einsatzort:

- KBM Albert Uttendorfer
- Polizei
- Straßenmeisterei

 

01.03.2008, 10:30 - 11:30 Uhr
Beseitigung kleinerer Sturmschäden

Durch private Anrufe ist die Feuerwehr Kirchroth zur Beseitigung mehrerer kleiner Sturmschäden gerufen worden.

Eingesetzte Feuerwehren:

FFW Kirchroth
  - LF 16 / 12

 

Februar 2008

 

25.02.2008, 22:00 - 23:00 Uhr
BAB 3, Parkplatz Tiefental, Ausgelaufenes Öl

Aus einem LKW ist Öl auf ca. zehn Meter Länge ausgetreten. Das Öl, welches zum größten Teil unter dem Lastwagen war, wurde gebunden.

Eingesetzte Feuerwehren:

FFW Kirchroth
  - LF 16 / 12
  - MZF

Außerdem am Einsatzort:

- KBM Albert Uttendorfer
-Autobahnpolizei
 

 

Einsätze 2014 Einsätze 2013 Einsätze 2012 Einsätze 2011 Einsätze 2010 Einsätze 2009
Einsätze 2008 Einsätze 2007 Einsätze 2006 Einsätze 2005 Einsätze 2004