Gerätehausneubau

 

Auf dieser Seite können Sie sehen, wie sich der Neubau unseres Gerätehauses vom Gemeinderatsbeschluss bis zum Umzug entwickelt hat!

 


28. Mai 2011 - UMZUG
Es ist vollbracht. (Fast) alles ist fertig eingeräumt. Natürlich wird es noch etwas dauern, bis alle Details fertig gestellt sind.



28. Mai 2011 - UMZUG
Und auch die Einsatzkleidung wird umgeräumt. Seit heute 12 Uhr Mittag rücken wir offiziell von der Sankt-Vitus-Straße 2 aus zu unseren Einsätzen aus!



28. Mai 2011 - UMZUG
Viele fleißige Hände bringen ein rasches Ende - jeder packt mit an, denn es gibt noch viel zu tun!



28. Mai 2011 - UMZUG
Heute ist es endlich so weit - wir ziehen in unser neues Gerätehaus ein!!!



Ende Mai 2011 - kurz vorm Umzug
Damit unsere Kleidung im Winter besser trocknen kann, wird unter den Spinden eine Heizung insalliert.



Ende Mai 2011 - kurz vorm Umzug
Nur noch wenige Tage, bis wir unsere neue Heimat beziehen. Jetzt muss noch schnell alles fertig gemacht werden. Hier wird gerade das Kühlaggregat für die Getränkekühlung angeschlossen.



April 2011
Anfang April haben wir gemeinsam mit der KLJB die Außenanlagen ums neue Gerätehaus angelegt.



Ende März
Im den letzten Wochen wurden die Vordächer am Feuerwehrhaus angebracht und die Hof- und Parkplatzflächen wurden fertig gestellt.



Mitte Februar 2011

Jetzt geht uns ein Licht auf. Nachdem nun das gesamte Gebäude einmal von Dreck befreit wurde, wurden nun die Lampen im Hallenbereich und in Teilen des Bürobereich und des Jugendheims montiert.



Mitte Februar 2011
Auch bei den Elektroarbeiten ist ein Ende in Sicht. Hoffentlich geht zum Schluss alles bei den vielen Drähten...



Anfang Februar
Inzwischen wurden auch die Böden im Aufenthaltsraum, Schulungsraum, Kommandantenbüro und im Jugendheim verlegt. Das Einbauen der Türen ist auch fast abgeschlossen. In den Toiletten hängen die Seifen- und Handtuchspender sowie die Spiegel. Die Vorfreude auf den Einzug steigt jetzt immer mehr.



Anfang Februar
Die Aufputzinstallationen, wie hier in der Werkstatt, gehen gut voran.



Mitte Januar 2011
Die Malerarbeiten sind nun abgeschlossen, in den Toiletten wurden die Waschbecken, Toilettenschüsseln, Urinale und Kabinenwände angebracht. Auch die Elektriker sind wieder beschäftigt, im Werkstattbereich werden die Aufputzsteckdosen installiert und auch im Bürobereich wird die Elektroinstallation fertig montiert.



Dezember 2010
Die Decken wurden vor Weihnachten fertiggestellt. Im Feuerwehrbereich konnten auch die Malerarbeiten durchgeführt werden, im Jugendheim wird die Farbe erst im Januar angebracht.

Ende November 2010
Jetzt wird "überkopf" gearbeitet, denn die Arbeiten für die Akustikdecke haben begonnen.



Ende November 2010
Die großen Flächen im Hof sind nun gepflastert, jetzt fehlen nur noch kleine Restarbeiten.



Mitte November 2010
Die Vorbereitungen für die Pflasterarbeiten laufen. Hier wird gerade die Hoffläche, ähnlich wie bei einer Teermaschine, mit Splitt abgezogen.



Mitte November 2010
Man sieht deutliche Fortschritte. Die Tore sind montiert, alles ist gestrichen und auch im Hof wird fleißig gearbeitet, damit bald mit dem pflastern begonnen werden kann.



Mitte November 2010
Jetzt könnten die Fahrzeuge kommen, denn die Abgasabsauganlage ist fertig installiert.



12. November 2010
Seit heute läuft die Heizung, wenn auch vorerst nur provisorisch.



Anfang November 2010
Vorm Jugendheim wird bereits die Terrasse gepflastert.



Anfang November 2010
Die Arbeiten an den Außenanlagen gehen zügig voran, wie man hier bei den Parkplätzen sehen kann.



Anfang November 2010
Diese Woche wurden die Segmenttore eingebaut.



Ende Oktober 2010
Die Fassade ist nun gestrichen, die Feuerwehr in grau, das Jugendheim hat einen gelben Anstrich bekommen. Und auch das Gerüst wurde inzwischen abgebaut, jetzt sieht man immer mehr vom neuen Gerätehaus.



Ende Oktober 2010
Innen laufen die Arbeiten auf Hochtouren, jetzt bewegt sich auch im Außenbereich etwas. Die Hoffläche wird mit Schotter aufgefüllt und auch die Parkplätze für den Jugendheimbereich werden schon befestigt.



Ende Oktober 2010
So, nachdem Verputzer und Bodenbauer nun wieder weg sind, machen sich die Elektriker und Installateure wieder an die Arbeit, um im Werkstattbereich die gesamte Aufputzinstallation anzubringen.



Ende Oktober 2010
In den Toiletten sind bereits die Wände gefliest worden, nachdem der Estrich nun trocken und begehbar ist.



Mitte Oktober 2010
Sowohl im Feuerwehrhaus als auch im Jugendheim wurde in den letzten Tagen der Estrich eingebracht.



Anfang Oktober 2010
Der Boden im Innenbereich wurde mit Teerbahnen abgedichtet, alle erforderlichen Leitungen, die im Estrich verschwinden sollen, sind verlegt.



Mitte September 2010
Und auch die Außenfassade ist wurde ruck-zuck verputzt.



Mitte September 2010
In den letzten Tagen wurden die Innenputzarbeiten fast fertiggestellt.



30. August 2010
Heute wurden die ersten Räume im Werkstattbereich verputzt. In diesem Bereich werden die Elektroinstallationen später "Aufputz" verlegt.



30. August 2010
Die Wasserinstallationen sind weit vorangeschritten, die Spülkasten und Leitungen werden jetzt eingemauert.



12. August 2010
Die Türzargen im "Bürobereich" wurden heute gesetzt, im Werkstatt- / Hallenbereich ist dies bereits vor ein paar Tagen geschehen.



8. August 2010
Die ersten Wasser- bzw. Abwasserinstallationen wurden angebracht.



8. August 2010
Die Verkabelung im Gebäude, wie hier im neuen Schulungsraum, geht zügig voran.



8. August 2010
Das Dach ist inzwischen geschlossen und auch die Fenster sind im kompletten Gebäudekomplex gesetzt.



8. Juli 2010
Am heutigen Donnerstag haben sich die beteiligten Baufirmen, Vertreter der Gemeinde, der Feuerwehr und der Landjugend zum traditionellen Richtfest getroffen. Nach dem offiziellen Teil im Neubau trafen wir uns noch zu ein paar gemütlichen Stunden im alten Feuerwehrhaus.



5. Juli 2010
Heute haben die Zimmerer begonnen, den Dachstuhl aufzustellen.



30. Juni 2010
Die Außenmauern sind soweit fertiggestellt.



12. Juni 2010
Auch die Front des Teilabschnittes Feuerwehr wurde nun eingeschalt. Jetzt muss nur noch der Beton rein.



12. Juni 2010
Inzwischen ist auch im Feuerwehrbereich einiges geschehen. Von hinten kann man schon gut erkennen, wie groß unser neues Gerätehaus mit Jugendheim einmal wird.



28. Mai 2010
Die Mauern vom Jugendheim sind fast komplett, man kann sich das die neue Heimat der Jugend inzwischen schon gut vorstellen.



26. Mai 2010
Das Jugendheim wird seit gestern gemauert, die Feuerwehr muss noch warten.



17. Mai 2010
Die Bodenplatte im Jugendheim ist fertig, im Feuerwehrbereich ist die untere Schicht gegossen worden.



07. Mai 2010
Die Fundamente sind gegossen, die Abflussrohre verlegt.



April 2010
Auf diesem Bild werden gerade die Fundamente für den Bereich Jugendheim eingeschalt.



19. April 2010
Heute haben sich Architekt Bernhard Schiedeck, Bauunternehmer Ludwig Wolf und natürlich Vertreter der Gemeinde, der Feuerwehr und der Landjugend zum Spatenstich zusammengefunden.



Mitte April
Die Baustelle ist ausgesteckt, der Strom ist vorbereitet, jetzt kann es endlich los gehen.



März 2010
Im Auftrag der Gemeinde Kirchroth wurde der Humus im Bereich des neuen Gerätehauses abgetragen.



Dezember 2009
Heute wollen wir Ihnen einen vorläufigen Plan des neuen Gerätehauses präsentieren:

Oktober 2009
Die Pläne für das neue Gerätehaus sind bereits zur Genehmigung im Landratsamt. Und auch die Vorarbeiten beginnen. Am Mittwoch den 14.10. ist der erste Bagger zum Bau der Zufahrtsstraße angerückt.
Und für alle die noch nicht wissen wo der Neubau errichtet wird:

März 2009
Im März wurden im Rathaussaal die ersten Entwürfe vom Architekten vorgelegt. Es wurden gleich Verbesserungsvorschläge gesammelt und es wird nun ein überarbeiteter Entwurf vorgelegt.

20.01.2009
Im nichtöffentlichen Teil der heutigen Gemeinderatssitzung wurde das Architekturbüro Bernhard Schiedeck für die Planung unseres neuen Gerätehauses ausgewählt.

30.10.2008
Jetzt ist es endlich so weit. Der Gemeinderat hat heute in seiner Sitzung den Grundsatzbeschluss gefasst, dass wir ein neues Feuerwehrgerätehaus mit integrierten Jugendräumen für die Landjugend erhalten werden.